Denken ist nicht gut. Deshalb ist es auch nicht sonderlich weit verbreitet.

In der Taz findet man diese Tage einen netten Artikel zu einer Beurteilung der Stiftung Warentest, die da sagt, die Industrie habe "den Blick für die Würde der Tiere verloren".

Ich frage mich jedoch, welche Würde damit gemeint sein soll. Man faselt an diversen Stellen immer wieder mal von der Würde aller Kreaturen, aber wirklich festgeschrieben ist sie nirgends. Und Unantastbar, oder wenigstens nur dann wenn es sich nicht vermeiden lässt antastbar, auch dem ist nicht so. In Deutschland ist es wenigstens nicht erlaubt, Tieren mehr Leid zuzufügen als notwendig. Doch Notwendigkeit ist ein dehnbarer Begriff.

Wenn man ein paar cent mehr für Zigaretten, Bier und Boulevardzeitung übrig hat, kann man sich diese jedenfalls schnell herbeiargumentieren.