Herr, gib mir die Gelassenheit, Dinge zu ignorieren, für die ich zu Faul bin.

Juhu. Keine Praxisgebühr mehr.

So. Ich habe mir überlegt, mal wieder Prognosen zu machen, nachdem ich jetzt mal ein Jahr ausgelassen habe. Alles bestenfalls "nur so ein Gefühl", teils Befürchtungen, teils Wunschdenken. Traditionell in Deutsch, diesmal gruppiert:

  • Politik:
    • Die Bundesregierung wird bis September zusammenhalten, dann wird Bundestagswahl sein.
    • FDP und Piraten schaffen die 5%-Hürde in der Bundestagswahl knapp nicht.
    • Eine große Koalition wird sich bilden, Angela Merkel bleibt Bundeskanzlerin.
    • Das NPD-Verbotsverfahren wird vom Gericht abgelehnt. Daraufhin wird bekräftigt, wieder vermehrt V-Männer einzusetzen.
    • Die innereuropäische Fremdenfeindlichkeit wird aufgrund der Finanzkrise und der daraus resultierenden Probleme zunehmen.
    • Genitalverstümmelung von männlichen Kindern aus religiösen Gründen wird per Gesetz erlaubt werden.
    • Nachdem weitere Experimente mit Satelliten von Nordkorea unternommen werden, wird dieses von den USA angegriffen. Die Gegenwehr ist, dank Einwirken Südkoreas, gering.
  • Kunst und Populärkultur:
    • Der neue Star Trek-Film "Into Darkness" wird verspätet in die Kinos kommen, wird scharf kritisiert werden, wird aber ein Erfolg.
    • Der neue Zelda-Teil für die Wii U wird Ende des Jahres mit Titel angekündigt.
    • Ein offizieller neuer Portal-Teil wird angekündigt.
  • Software und Technik:
    • Windows 8 wird ein Erfolg.
    • Das iPod 6 wird angekündigt.
    • Wheezy wird stable.
    • Das Projekt Boot To Gecko wird eingestellt. Die Entwickler konzentrieren sich mehr auf die Integration von Webdiensten in Smartphones.
    • Diverse Compiler werden ankündigen, dass sie den C++11-Standard nun stabil implementieren.
    • Nachdem sich weder ZFS noch BTRFS unter Linux so richtig durchsetzen, wird ein EXT5 angekündigt.
  • Wissenschaft:
    • P ungleich NP wird bewiesen werden, ein Fehler wird nicht gefunden, es wird diverse Bestrebungen geben, den Beweis für einen formalen Beweisprüfer zu schreiben.
    • Es wird einen Durchbruch in der Erforschung superluminarer Effekte geben, der zwar von Überlichtflügen noch weit entfernt ist, aber trotzdem hoffen lässt und von der Öffentlichkeit halbwegs wahrgenommen wird.
    • Es wird gezeigt werden, dass die Collatz-Vermutung ein großes Kardinalzahlaxiom impliziert.
  • Sonstiges:
    • Die Welt wird nicht untergehen.
    • Wie jedes Jahr wird das Wetter auch dieses Jahr wieder irgendwie extrem sein.
    • Wie jedes Jahr wird auch dieses Jahr wieder irgendeine Seuche um sich greifen, höchstwahrscheinlich im Sommerloch.